Das Poltermosaik

Habt ihr euch schon einmal gefragt, was mit den Scherben von eurem Polterabend geschehen soll? Wir haben eine interessante Idee für euch: das Poltermosaik! Ursula Burgdorf und ihr Team fertigen aus dem, was vom Poltern übrigblieb schöne und nützliche Objekte wie zum Beispiel Vasen, Bilderrahmen oder Schalen.

Damit aus den Scherben ein tolles Mosaik wird, muss man zunächst sammeln. Natürlich ist es besonders vorteilhaft, wenn man hübsche Scherben hat, zum Beispiel von gemustertem Geschirr. Für ein kleineres Mosaik wie zum Beispiel einen Rahmen oder ein dekoratives Herz benötigt man einen Schuhkarton voll Scherben. Größere Objekte brauchen Scherben in der Menge eines größeren Putzeimers. Und: Gerade bei  Rahmen oder Spiegeln lassen sich Teller-Randstücke am besten verarbeiten.

Das Mosaik ist übrigens auch ein fantastisches Hochzeitsgeschenk. Also, liebe Gäste: Sammelt fleißig Scherben auf und macht dem Brautpaar ein individuelles Geschenk. Jedes Mosaik ist ein Unikat und wird mit viele Liebe und Kreativität gefertigt.

www.poltermosaik.de

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.